Bildquelle: Landeshauptstadt Kiel - Bodo Quante

Führung durch das Tannenberger Gehege

Rundgang mit fachlicher Führung

 

Rundgang durch das Tiergehege Tannenberg. Besichtigung der Tiere (Islandponys, Wildschweine, Damwild, Mufflon und Sikawild) unter fachkundiger Erläuterung.

Das Tiergehege Tannenberg ist mit ca. 40 Hektar das größte vom Grünflächenamt bewirtschaftete Tierareal; ein Waldgebiet zwischen Projensdorfer-Straße, Industriebahn und Hochbrückenauffahrt. Sie erreichen es Gehege über die Projensdorfer Straße. Der Haupteingang befindet sich an der Projensdorfer Straße, Ecke Tannenberg.

Auf den weitläufigen Wald- und Wiesenflächen leben Schottisches Hochlandrind, Damwild, Muffelwild, Schwarzwild und Rehwild. Das gehege beinhaltet kleinere Fließgewässer und einige Weiher. Die Buchen des zu einem sogenannten "Hallenwald" ausgeprägten Areals weisen teilweise ein Alter von mehr als 120 Jahren auf. Von den kleinen Stillgewässern im Gehege sind besonders die besonnten Gewässer auf den Weiden sehr artenreich und von Bedeutung für den Biotopschutz. Durch das Tiergehege läuft der Schilkseer Wanderweg. Weitere Wanderwege führen vom Gehege ins Projensdorfer Gehölz sowie in die angrenzenden Wohnsiedlungen. Das Gehege Tannenberg weist im Gegensatz zu den anderen Gehegen eine Besonderheit auf: Damwild, Muffelwild und Rehwild sind hier freilaufend, also nicht durch Zäune vom Besucher abgetrennt.


Veranstalterinformation

Landeshauptstadt Kiel

Grünflächenamt

 

Die Landeshauptstadt Kiel unterstützt den Langen Tag der StadtNatur-Kiel sowohl mit finanziellen Mitteln, wie auch mit inhaltlichen Angeboten.


Anmeldung erforderlich NEIN
Geeignet für Kinder? JA
Termin Samstag 15. Juli 14.00 - 15.00 Uhr
Treffpunkt Projensdorfer Str. 232,
neben Gaststätte "Waldschänke"
Wegbeschreibung Bushaltestelle Frerich-Frerichs-Allee, Linie 41
Referent/Durchführung Andreas Staack & Eike Andres Schwarten
Hinweise Wetterfeste Kleidung
Kosten KEINE
Toilette vorhanden NEIN
Angebot von Essen und Trinken NEIN
Für Rollstuhlfahrer geeignet? JA
Veranstalter Landeshauptstadt Kiel
Grünflächenamt