Programm 07. & 08. August

Samstag 07.08. 11.00 Uhr // Nicht nur Taxus, Thuja und Wachholder!!! - Führung auf dem Ostfriedhof

Viele verbinden einen Besuch auf dem Friedhof mit typischen immergrünen Gewächsen. Dass es auf dem Ostfriedhof durchaus mehr zu sehen gibt, möchten wir bei dieser Führung zeigen. Begleiten Sie den Friedhofsleiter bei einem ca 1,5-stündigen Rundgang über den Friedhof und erfahren Sie mehr über Besonderheiten wie der Flügelnuss, dem Eisenholz oder dem Lederhülsenbaum.

 

Treffpunkt: Parkplatz Ostfriedhof, Eingangsbereich. Klausdorfer Weg 277

Veranstalter: Landeshauptstadt Kiel – Grünflächenamt

Samstag 07.08. 15.00 Uhr // Führung Naturgarten

Informative Führung durch den offenen Naturgarten in Projensdorf. Viele Eindrücke und Anleitungen zu:
-ökologischer Ziergarten (Zier- und Heilpflanzen, Küchenkräuter, Neophyten, invasive Arten)
-pflanzliche Artenvielfalt und Artenschutz ( Insekten-Hotels und Co),
-Kreislauf und Entsorgung von Gartenabfällen
-Licht im Garten (oder warum besser doch nicht)
-und vieles mehr

Alles kann vor Ort direkt erlebt werden und Zeit für Gespräche wird auch sein.

Treffpunkt: Naturgarten Projensdorf.  Wegweisung vor Ort beginnt gegenüber Steenbeker Weg 151,
ca. 80 m von der Haltestelle Rebnitzwinkel

Veranstalter: Naturgarten e.V. – Ortsgruppe Kiel

Samstag 07.08. 16.00 Uhr // Nordfriedhof - Friedhofsgeschichte zum Anfassen

Der Nordfriedhof ist der größte städtische Friedhof in Kiel. Durch seine rund 3000 Soldatengräber spiegelt er in besonderer Weise die gesellschaftspolitische und geschichtliche Entwicklung Kiels als Marinestützpunkt und ehemaliger Kriegshafen wider. Der parkartige Friedhof hat einen beeindruckenden Gehölzbestand, der sich teilweise alleeartig über das Gelände hinzieht. Auf einem 1,5 stündigen, geführten Spaziergang wird Wissenswertes über die Geschichte des Friedhofes und seiner verborgenen Geheimnisse berichtet.

Treffpunkt: Eingang Nordfriedhof. Westring 481

Veranstalter: Landeshauptstadt Kiel – Grünflächenamt

Samstag 07.08. 16.00 Uhr // Suchsdorf West - Ein Spaziergang von Neubau über Knickland bis hin zur Landwirtschaft

Im Westen Suchsdorfs eröffnet sich eine überraschende Freilandschaft. Hier gelangt man von parkähnlichen Strukturen durch eine Knicklandschaft zu großflächigen, landwirtschaftlich genutzten Flächen. In einem Spaziergang schauen wir auf die unterschiedlichen Landschaftselemente und auf auf einige Ausgleichsmaßnahmen, die dort verortet sind.

Treffpunkt: am „Tante Emma“-Pavillon im Quartierspark.

Veranstalter: Verein zur Förderung der Kieler StadtNatur

 

Samstag 07.08. 16.00 Uhr // Permakulturführung an der Alten Mu

An der „Alten Mu“ wird seit 2014 fleissig gegärtnert. Stück für Stück sind die Aussenflächen um die ehemalige Kunsthochschule von Permakultur-Begeisterten aufgehübscht und ökologisch wertvoll gemacht worden. Von Anfang an dabei, zeigt uns Mathias Semling vom Permakultur-Zentrum Kiel e.V. in 45 min den aktuellen Stand.

ACHTUNG!  16.00 UHR!!! Geänderte Anfangszeit! Im gedruckten Programmheft leider falsch angekündigt!

Treffpunkt: vor der Alten Mu. Lorentzendamm 6-8

Veranstalter: Permakultur-Zentrum Kiel e.V.

Samstag 07.08. 21.00 Uhr // Fledermausbeobachtung im Alten Botanischen Garten

Im oberen Bereich des Alten Botanischen Gartens stellt die NABU Ortsgruppe Kiel optische (Blinkenbats) und akustische Detektoren auf, um die dort jagenden Fledermäuse für die Teilnehmenden hör- und sichtbar zu machen. Ab 21 Uhr stehen die Expert:innen bereit und erzählen Wissenwertes und Spannendes über Fledermäuse im Alten Botanischen Garten und in ganz Kiel. Mit den Detektoren können unterschiedliche Fledermausarten bestimmt werden. Gegen den hoffentlich wolkenlosen Himmel kann man die Tiere auch direkt bei der Jagd nach Insekten beobachten, während die Detektoren das Fliegen der Fledermäuse zusätzlich sichtbar machen.

Treffpunkt: Alter Botanischer Garten, Wiese beim Pavillon auf dem Hügel

Veranstalter: NABU Ortsgruppe Kiel

 

Sonntag 08.08. 08.30 Uhr // Morgendlicher Steilküstenspaziergang Blicke und Geschichten von der Steilküste und auf die Steilküste bei Schilksee

Bei einem gemütlichen Spaziergang (einfache Strecke ca. 2 km) am frühen Morgen, etwa eine Stunde nach Sonnenaufgang, erfahren Sie Wissenswertes rund um die Steilküste zwischen Schilksee und Falkenstein und genießen den Blick auf die Ostsee.

Parkplatz Pinguinweg, Fußweg zur Steilküste, Schilksee

Veranstalter: Verein zur Förderung der Kieler StadtNatur

Sonntag 08.08. 10.00 Uhr // Führung Naturgarten

Informative Führung durch den offenen Naturgarten in Projensdorf. Viele Eindrücke und Anleitungen zu:
-ökologischer Ziergarten (Zier- und Heilpflanzen, Küchenkräuter, Neophyten, invasive Arten)
-pflanzliche Artenvielfalt und Artenschutz ( Insekten-Hotels und Co),
-Kreislauf und Entsorgung von Gartenabfällen
-Licht im Garten (oder warum besser doch nicht)
-und vieles mehr

Alles kann vor Ort direkt erlebt werden und Zeit für Gespräche wird auch sein.

Treffpunkt: Naturgarten Projensdorf – Wegweisung vor Ort beginnt gegenüber Steenbeker Weg 151,  ca. 80 m von der Haltestelle Rebnitzwinkel

Veranstalter Naturgarten e.V. Ortsgruppe Kiel

 

Sonntag 08.08. 11.00 Uhr // Wer kennt eigentlich den Kuchenbaum? - Führung auf dem Russeer Friedhof

Auf unseren Friedhöfen wachsen häufig viele, in unseren Breiten eher seltene Bäume, aber auch heimische Arten wie Buche und Eiche in oft beeindruckender Größe und Gestalt. Auf einem Spaziergang erfahrt ihr/ erfahren Sie etwas über große und kleine Bäume; einheimische und „neu hinzugezogene“ Arten und lernt, verschiedene Bäume zu erkennen und voneinander zu unterscheiden. Die Veranstaltung richtet sich an Kinder und Erwachsene und findet bei jedem Wetter statt.

Treffpunkt: Parkplatz Russeer Friedhof, Eingangsbereich. Rendsburger Landstraße 445

Veranstalter: Landeshauptstadt Kiel – Grünflächenamt

Sonntag 08.08. 12.00 Uhr // Kiels Altstadt - Raum für Stadt und Natur?

In der Kieler Altstadt trifft junge Stadtplanung auf alte Strukturen. Beim einem Spaziergang überlegen Teilnehmer:innen und Referent:innen gemeinsam, wie eine moderne und lebenswerte Altstadt aussehen kann. Und wo bei den verschiedenen Ansprüchen auch noch Platz für urbane Natur bleibt. Neue Blickwinkel werden auf die bekannte Altstadt gelegt.

Treffpunkt: Schloßplatz

Veranstalter: VCD-Kiel

Sonntag 08.08. 14.00 Uhr // Nistkästen, Insektenhäuser und Saatbomben bauen auf dem Urnenfriedhof

Am Langen Tag der StadtNatur haben Kinder die Möglichkeit Nistkästen und Insektenhäuser unter Anleitung zu bauen. Diese können dann mitgenommen oder dem Friedhof gespendet werden. Außerdem haben Kinder die Möglichkeit, aus Pflanzerde und einheimischem, bienenfreundlichem Saatgut sogenannte „Saatbomben“ herzustellen.

Treffpunkt: Eingangsbereich Urnenfriedhof. Eichhofstraße 48-50

Veranstalter: Landeshauptstadt Kiel – Grünflächenamt

Sonntag 08.08. 14.00 Uhr // Müllsammeln, Meer schützen & Vielfalt entdecken

Staunen, Schützen und Saubermachen – das verbinden wir mit dieser Aktion am Falckensteiner Strand. Der Falckensteiner Strand ist Teil des Landschaftsschutzgebietes zwischen dem Heischer Tal in Holtenau und Schilksee. Zwischen Meer und Wald gibt es jede Menge zu entdecken. Und zugleich ist der Strand gerade jetzt in den Sommermonaten höchst beliebt und leidet unter Müllverschmutzung.

 

Immer mehr Menschen engagieren sich dafür, Meere und Strände von Müll zu reinigen. Dabei konkret zu erfahren, wie wir damit die wertvollen Lebensräume in der Kieler Förde schützen, und die Artenvielfalt vor Ort zu erleben, das ist das Motto für unseren Spaziergang: Müllsammler*innen treffen Meeresschönheiten!

 

Auf unserem Spaziergang wollen wir deshalb beides verknüpfen: Wir sammeln Müll und halten zwischendurch immer wieder an, um uns anzuschauen, was wir zum Meeresschutz beitragen, indem wir Tiere und Pflanzen der Ostsee vor Plastik, Kronkorken & Co. schützen. Dabei nehmen wir uns Zeit, in Ruhe hinzusehen und die Vielfalt der Arten im Meer, am Spülsaum und in den Küstendünen zu entdecken. So wird unser Müllsammel-Spaziergang zu einer spannenden Entdeckungsreise.

 

In Mini-Workshops entlang des Wegs – zu Algen und Gräsern, Muscheln, Vögeln und Plastik im Meer – wollen wir vor allem Lust machen, sich die Zeit fürs Hinschauen zu nehmen und den vielfältigen und gefährdeten Lebensraum Falckensteiner Strand mit neuen Augen zu sehen.

Bitte aufgrund von Corona eigene Handschuhe mitbringen.

Dauer ca. 1 ½ Stunden

Müllgreifer sind vor Ort vorhanden

 

Treffpunkt: Falckensteiner Strand, gegenüber vom Kiosk von Minigolf und Mee(h)r, Falckensteiner Straße 69. Dauer ca. 1 ½ Stunden, ab 9 Jahren

Veranstalter: La Orca Verde

Sonntag 08.08. 15.00 Uhr // Friedhofsführung auf dem Urnenfriedhof zu verschiedenen Grabarten

Etwa 1,5-stündige Friedhofsführung zu den verschiedenen Grabarten auf dem Urnenfriedhof.

Treffpunkt: Eingangsbereich Urnenfriedhof. Eichhofstraße 48-50

Veranstalter: Landeshauptstadt Kiel – Grünflächenamt

Sonntag 08.08. 15.00 Uhr // Filmvorführung "Heimat Natur"

Natur in der Stadt – Natur im Film – Kino in der Stadt – StadtNatur im Kino
Wussten sie, dass in Deutschland gerade einmal 14 Prozent der Gesamtfläche bebaut sind? Überall sonst ist unser Land mit Feldern, Wiesen, Mooren, Wäldern und Heiden bedeckt. Doch dort wo wir aufwachsen, droht ein Ökosystem durch einen Faktor zusammenzubrechen: den Menschen.Von den Stränden der Nord- und Ostsee hin zu den Alpengipfeln im Süden: „Heimat Natur“ zeigt uns mit cineastischem Blick, warum es so wichtig ist, die grüne Welt vor unserer Haustür zu bewahren.

KURZINHALT

Heimat ist da, wo wir aufwachsen oder uns dauerhaft niederlassen. Und diese Heimat ist stets auch von Natur geprägt. Diese verändert und gestaltet der Mensch heute mehr als jedes Naturgesetz. HEIMAT NATUR ist eine bildgewaltige Reise durch die Natur unserer Heimat, von den Gipfeln der Alpen bis an die Küsten und in die Tiefen von Nord- und Ostsee. Dazwischen liegt ein filmischer Streifzug durch dampfende Wälder, flirrende Moore, über rosablühende Heiden und die bunte Kulturlandschaft rings um unsere Dörfer und Städte. In außergewöhnlichen Bildern zeigt er diese Natur von ihrer schönsten Seite, und untersucht dabei den Zustand der heimischen Lebensräume. Zeitlupen- und Zeitrafferaufnahmen sowie intime Aufnahmen von wohlvertrauten und unbekannten Arten, manche zum ersten Mal gefilmt, machen den Film zu einem cineastischen Naturerlebnis für die ganze Familie.

HEIMAT NATUR ist der neue Dokumentarfilm des mehrfach ausgezeichneten Regisseurs und Kameramannes Jan Haft, der als einer der besten Naturfilmer der Welt gilt. Ihm ist mit diesem Film eine wunderschöne Liebeserklärung an unsere heimischen Lebensräume und an das harmonische Miteinander von Mensch und Natur gelungen. Erzählt von Grimme-Preisträger Benno Fürmann vermittelt HEIMAT NATUR die Erkenntnis, dass es eine unserer wichtigsten Aufgaben ist, unsere Natur zu bewahren und wiederherzustellen. Gefördert wurde der Film von der Heinz Sielmann Stiftung.

Einheitspreis zum Langen Tag der StadtNatur: 7,50 €

Hier kann man die Karten bestellen: https://www.kinoheld.de/kino-kiel/studio-filmtheater-am-dreiecksplatz/vorstellung/152123#panel-seats

Treffpunkt: STUDIO Filmtheater, Wilhelminenstr. 10

Veranstalter: STUDIO Fimtheater

Sonntag 08.08. 16.00 Uhr // Frische Luft & Erholung: Im Grüngürtel zwischen B404 und B76 - Fahrrdexkursion

Vom Lärm des Theodor-Heuss-Rings in die stadtnahe Natur: Kaum zwei Kilometer Luftlinie vom Hauptbahnhof entfernt könnte der Kontrast kaum größer sein. Die Exkursion führt entlang des Hörn-Eidertal-Wanderweges über die Siedlung Karlsburg am Vieburger Gehölz zu den „wildromantischen“ Koppeln des Kleingartenvereins Kiel-Gaarden-Süd, die eine einzigartige Mischung aus traditionellem Laubenpiepertum, langen Leerständen und Aufbruchstimmung unter ökologischen Vorzeichen bieten. Die Radtour endet in einem naturnahen Garten auf der Bielenbergkoppel, wo in lockerer Runde auch über die Auswirkungen von aktuellen Straßenbauvorhaben (A21/Südspange) auf Natur & Erholung diskutiert werden kann.

Treffpunkt: B76-Unterführung am Tonberg (Friesenbrücke) bei Dehner Gartencenter, Beginn des Hörn-Eidertal-Wanderwegs

Veranstalter: Bielenbergkoppel.de

Sonntag 08.08. 18 Uhr // CINEMARE meets City Nature Challenge: erfolgreiche StadtNatur und atemberaubender Meeresfilm

Wir schauen gemeinsam auf die erfolgreiche erste Teilnahme der KielRegion an der globalen City Nature Challenge 2021 zurück und betrachten Highlights von Land und unter Wasser. Anschließend tauchen wir gemeinsam mit Dr. Matthias Schaber ab in die nördlichen Meere: „Haie – eiskalt“ wurde auf dem diesjährigen CINEMARE Meeresfilmfestival mit dem Preis der Kuratoren ausgezeichnet.

Treffpunkt: Lille Brauerei, Eichkamp 9c

Veranstalter: CineMare Internationales Meeresfilmfestival Kiel & City Nature Challenge Kiel-Region