Führung durch den Alten Botanischen Garten und das Topfhaus

Fast schon versteckt zwischen Förde, UKSH und Düsternbrook liegt der Alte Botanische Garten. Neben der unglaublichen Ruhe, die man dort mitten in der Stadt finden kann, gibt es zahlreiche Geschichten zu erfahren. In einer ca. 1 stündigen Führung gibt es wissenswertes über die Geschichte und den jetzigen Zustand zu erfahren. Gewissermaßen oberhalb des Alten Botanischen Gartens „thront“ das Topfhaus, welches in den letzten Jahren zu einem Seminarhaus aus‑ und umgebaut wurde. Auch das Topfhaus, in dem aktuell Astrid Blohme und Antonia Lindenberg im Rahmen der Kieler Ateliertage ausstellen, wird besichtigt.

 

 


Veranstalterinformation

 

Topfhaus-Stiftung Kiel

Der Botanische Garten wurde 1884 eröffnet und liegt nördlich der Innenstadt in unmittelbarer Nähe zur Kieler Förde, der Kunsthalle und den Unikliniken. Dank der Initiative des Vereins zur Eraltug nd Förderung des Alten Botanischen Gartens existiert der Garten noch heute und ist in seiner Gesamtheit ein Natur- und Kulturdenkmal.

Das Topfhaus befindet sich im oberen Teil des Alten Botanischen Gartens in unmittelbarer Nachbarschaft zum Aussichtspavillon. Dieses besondere kunsthistorische Baudenkmal ist nach mehreren Jahren Sanierungsphase so weit hergestellt, dass es für vielfältige Zwecke hervorragend genutzt werden kann.


Anmeldung erforderlich JA
Geeignet für Kinder? JA, aber kein Kinderprogramm
Termin Samstag, 26. Sept. 16.00 Uhr
Sonntag, 27. Sept. 11.00 Uhr
Treffpunkt Eingang Schwanenweg beim Literaturhaus
Wegbeschreibung Haltestelle Schwanenweg
Referent/Durchführung Edda Hinrichsen
Günter Horstmann
Hinweise  
Kosten KEINE
Toilette vorhanden JA
Angebot von Essen und Trinken NEIN
Für Rollstuhlfahrer geeignet? NEIN
Veranstalter Topfhaus Stiftung