Bildquelle: Ticolino

Der Tröndelsee

Ein eiszeitliches Kleinod in einer wachsenden Stadt

 

Gemeinsam mit dem langjährigen Betreuer des Tröndelsees möchten wir Pflanzen und Tiere sowie die historische Entwicklung des ältesten Kieler Naturschutzgebietes (NSG) kennenlernen. Dabei gibt es auch Informationen zur Problematik eines NSG’s in der Stadt, v.a. bei wachsender Bevölkerung und zunehmender Bebauung der letzten noch vorhandenen Freiflächen.


Veranstalterinformation

BUND Kreisgruppe Kiel & UKLSH

 

Die BUND-Kreisgruppe Kiel setzt sich seit mehr als 30 Jahren für den Schutz von Natur und Umwelt in Kiel ein. Aktiv werden: Gärtnern im BUND-Naturgarten, beobachten und schützen in den Betreuungsgebieten. Einfluß nehmen in der StadtplanungsAG sowie den AK Fußverkehr. Bei Interesse: Einfach vorbeikommen: 1. Di im Monat, 19:30 Olshausenstr. 12

Das Unabhängiges Kuratorium Landschaft Schleswig-Holstein e.V. UKLSH wurde 1974 gegründet, um besonders bedrohte Landschaftsteile Schleswig-Holsteins für die Nachwelt zu erhalten. Dazu zählen u.a. Dünen, Salzwiesen, Binnenseen, Sümpfe, Moore, Knicks und Heiden wie auch der Tröndelsee. Zahlreiche Mitglieder und ehrenamtliche Helfer des Verbandes führen geeignete Landschaftspflegearbeiten durch, um die seltene und bedrohte Tier- und Pflanzenwelt zu erhalten und zu fördern

 


Anmeldung erforderlich NEIN
Geeignet für Kinder? JA, ab 8 Jahren
Termin Samstag 15. Juli 15.00 - 17.00 Uhr
Treffpunkt Haltestelle Geschwister Scholl Str., Buslinie 31
Wegbeschreibung  
Referent/Durchführung Ulrike Hunold & Erich Struck
Hinweise Wetterfeste Kleidung , wetterfestes Schuhwerk und gegebenenfalls Fernglas
Kosten KEINE
Toilette vorhanden NEIN
Angebot von Essen und Trinken NEIN
Für Rollstuhlfahrer geeignet? NEIN
Veranstalter BUND Kreisgruppe Kiel
www.bund-kiel.de
UKLSH e.V.
www.uklsh.de